WISSENSWERTES

Dr. William Tiller, Physiker und Nobelpreisträger, formulierte, dass es in der Medizin der Zukunft darum gehen werde, die Schwingungen im Körper zu beeinflussen.

 

 

Wissen aus der ganzheitlichen Energietherapie und Energiepsychologie

 

Die neue Wissenschaft der Biophysik, Biochemie, Epigenetik, Orthomolekulare Medizin und Quantenphysik hilft uns die kausalen Zusammenhänge zu verstehen, wie wir funktionieren und interagieren in uns selbst, mit anderen, mit dem Energiefeld, welches uns umgibt und wie wir mit dem Universum verbunden sind.

 
Nimm dir bitte die Zeit und lies aufmerksam, um zu verstehen wie wir funktionieren. Diese Erkenntnisse der neuen Wissenschaft könnte deinem Leben ungeahnt neue Qualität verleihen!


 

Neue Forschungen des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen und das Medical Research Council Laboratory of Molecular Biology in Cambridge verzeichnen interessante Ergebnisse auf den Gebieten der Medizin der Zukunft.

 

Warum dreht sich alles darum, in guter Energie zu sein? Warum ist das wichtig und was habe ich davon? Und schließlich, wie können wir unsere Energie positiv beeinflussen?

 

Lass uns zum besseren Verständnis einen Exkurs in unsere Biochemie machen.

Jede Zelle in uns hat eine Minusspannung im Zellkern und eine Positivspannung in der äusseren Membran. Jede Zelle ist eine Batterie. Jede Zelle sendet und hat eine Spannung von 1,4 Volt. Unser Körper hat ca. 70 Billionen Zellen. Wir sind also pure wandelnde Energie und Licht! Wir geben Energie und Licht ab an unsere Umwelt und absorbieren Licht und Energie von unserer Umwelt.

 

Diese Energie können wir nutzen für Selbstheilungsprozesse. Wir haben einen genialen Werkzeugkoffer mit auf den Weg bekommen, und die neue Wissenschaft erfasst langsam, wie man ihn nutzen kann. In jeder lebenden Zelle sind ca. 150.000 Proteine (Eiweiße). Sie reparieren und erneuern unsere Zellen. Das Protein einer Zelle besteht aus mehr als 30.000 miteinander verknüpften Aminosäuren.

 

Für Krankheit gibt es laut der neuen Wissenschaft zwei Möglichkeiten. Das Protein in der Zelle ist defekt und sendet falsche Signale (Gendefekt). Hier laufen die Forschungen an um defekte Proteine aus den Zellen zu entfernen. Das betrifft weniger als 5% der Menschheit.

 

Die restlichen 95% der Bevölkerung sollten also ein gesundes und glückliches Leben führen!


Doch welche Zustände haben wir? Wir haben Stress, Naturentfremdung und Selbstsabotageprogramme, schlechte Gewohnheiten und die Lebensmittelindustrie. Zu allem kommt energieraubend hinzu, dass wir unseren Körper nicht ausreichend mit den essentiellen Nährstoffen versorgen, die unsere biochemischen Prozesse in unserem Stoffwechsel positiv beeinflussen.

 

Wir sorgen so für die besten Voraussetzungen, uns in Krankheit und Mangel zu bringen.

 

Steigen wir nun ein in die Wechselwirkung von Körper und Psyche.

 

Deine Gehirnzellen sind mit deinen anderen Körperzellen verbunden.
Nichts sprirituelles sondern Biochemie. Die neue Wissenschaft hat in Zellversuchen festgestellt, dass unsere Zellen über bestimte Frequenzen miteinander kommunizieren, und wir alle haben eine unterschiedliche Frequenz.

 

Was beweist, das alles zwischen den Ohren mit unserer mentalen Meisterschaft beginnt. Unsere Gedanken werfen den Zellmotor an und unsere Sinne produzieren das jeweilige Gefühl im Herzen.


Jetzt setzt sich ein Mechanismus in Gang. Unsere Sinne fungieren dabei als Dolmetscher, und unser Körper kreiert die Gefühle, die ihm übersetzt werden. Je nachdem, wie sauber oder verdreckt unser Filtersystem (Wahrnehmungsfilter) ist.

 

Alles interagiert und ist nicht separat zu betrachten. Unsere Zellen produzieren eine bestimmte Chemie. Diese Chemie kreiert Schwingungen und diese Schwingungen senden wir ins Feld. Ein ausgeklügeltes System zwischen Gehirnstoffwechsel - Stoffwechsel - Zellen - Gedanken und Gefühlen.


Unser Gehirn zeichnet alles auf und spielt stetig diese Aufzeichnungen völlig wertfrei wieder ab. Immer wieder. Das ist eigentlich genial!!

So machen wir vieles automatisch, was wir einmal erlernt haben und müssen nicht jedes Mal neu darüber nachdenken, wie das Laufen, klettern, Fahrradfahren oder Autofahren funktioniert.

 

Das machen wir einfach ganz unbewusst. Wie alles, was unser Gehirn auf seiner Festplatte als Programm abgespeichert hat. Diese Funktionsweise automatisierter Programme ermöglicht uns so, eine Menge an Energie einzusparen. Wären da nicht die Sabotageprogramme, die unsere Energie schwächen. Alles, was unser Gehirn aufgezeichnet und als Hintergrundprogramm gespeichert hat, führen wir unbewusst in bestimmten Kontexten aus. So werden selbstverständlich auch alle negativen Programme wiedergegeben und ausgeführt. Unser Gehirn kreiert den Chemiecocktail im Körper, so das wir uns bewegen und fühlen.

 

Wir können es uns vorstellen, als säßen wir im Film "Und immer grüßt das Murmeltier". Wenn dir also das Drehbuch deines Lebens nicht gefällt, dann musst Du nicht im Film sitzen bleiben.

 

Ich helfe dir, deine Zellen wieder in die Harmonie der göttlichen Ordnung zu bringen und deine Festplatte neu zu programmieren, damit Du nicht länger gefangen bist in dem was war, sondern deine Energie entfesseln kannst für das was werden soll!

 

In der Quantenphysik und in der Energiepsychologie ist alles Energie und Licht. Auch wir. Energie kann uns kraftvoller machen bei guten zu uns passenden Schwingungen oder kraftloser bei negativen, für uns schlechten, nicht passenden Schwingungen. Wenn zwei Energien zusammenkommen, kann das konstruktiv sein oder aber auch destruktiv, wenn sie sich ausschließen. (+- Pole) Vibrationen, Schwingungen nimmt die Körperintelligenz sensibel wahr, auch wenn uns dieser Vorgang nicht immer bewusst ist. Manchmal jedoch hat man ein unbehagliches Gefühl.... oder aber ein beseeltes Gefühl.... diese Form der unmittelbaren Interaktion aller Zellen passiert in einer rasanten Zeiteinheit und ist Messindikator ob es kompatibel mit uns ist. Ob im wahrsten Sinne des Wortes die Chemie stimmt.

 

Sicherlich hast Du schon viel über Bewusstsein und Unterbewusstsein gehört oder gelesen in unzähligen Motivationsposts...
Für alle, die noch keine Berührung mit dem Thema hatten, gehe ich gerne noch etwas tiefer in die Materie. Bewusstsein ist kreativ. Dein Lebensarchitekt und Erbauer kannst Du nur in der Bewusstheit werden.

 

Das Unterbewusstsein nimmt auf und gibt wieder. Völlig wertfrei. Zeichnet auf und spielt das aufgezeichnete wieder ab. Nicht mehr und nicht weniger. Das ist unser Kreislauf des Lernens, Abspeichern (priming) und auf das Erlernte zurückgreifen können, ohne es jedes Mal wieder erneut lernen zu müssen. Was ich lange Zeit nicht mehr nutze, wird aussortiert um Platz zu schaffen für die Informationen die oft genutzt werden. Je öfter ich eine Information über meine Sinne wahrnehme, desto mehr wird diese meine gültige Wahrheit werden.

 

Die Erfahrungen, die wir machen, bleiben in Erinnerung. Die Erinnerungen werden zur inneren Überzeugung. Aufzeichnen - abspielen... Wenn ich nun aus diesem antrainierten Verhalten aussteigen möchte - egal was ich ändern möchte, startet alles mit unseren Gedanken!

 

Die Chemie im Körper wird bestimmt vom Gehirn. Je nachdem, welches Bild im Kopf ist, welche Gedanken wir denken, wird die Körperchemie produziert. Sind wir in der Liebe, mit positiven Visionen im Kopf und positiven Gefühlen im Herzen, wie Liebe, produzieren wir Dopamin und Wohlbefinden. Wir sind auf einem hohen Energielevel und strahlen Attraktivität auf andere aus. Menschen und Tiere sind gerne in unserer Nähe.

 

Wenn wir also aus unserem Negativkarusell aussteigen möchten und andere Ergebnisse haben wollen, müssen wir zwischen 30 bis zu 200 mal anders handeln, damit wir andere Ergebnisse, andere Erinnerungen, andere Überzeugungen und Glaubenssätze abspeichern und diese neuen Informationen die alten überschreiben. Je nachdem, wie intensiv das neue trainiert wird, geht das schneller oder langsamer. Dann ist das alte Programm überschrieben.

 

In der Hirnwellenfrequenz der Hypnose ist jedoch eine Umprogrammierung wesentlich schneller möglich.

 

Viele antrainierte Verhaltensweisen, Überzeugungen, Glaubenssätze, die uns automatisiert durch unser Leben begleiten, sind nicht mehr notwendig. Ja sogar schädlich, behindern, rauben Energie, machen krank und halten uns somit im permanenten Mangel gefangen, weil unser Wiedergabegerät zwischen den Ohren fleißig immer weiter die Aufzeichnungen wiedergibt.

 

Unser innerer Verhinderer kommt uns meistens beim Eintrainieren neuer Gewohnheiten in die Quere. Denn der Mensch ist faul! Ökonomisch, wie wir programmiert sind, werden wir vermeiden was schmerzt, ängstigt oder unbequem ist. Wir werden heimgesucht von der Verschieberitis und werden es NICHT TUN.

 

ODER aber ich kommuniziere dirket mit dem Unterbewusstsein. Denn unsere Hintergrundprogramme führen wir unbewusst aus. Hier liegt der hocheffektive Erfolg des Mentaltrainings, welches direkt dort ansetzt und das alte Programm defragmentiert und mit neuer Software überspielt damit ich aus dem Quark komme. Umsetze anstatt zu vermeiden. Ohne das Gefühl zu haben, das ich einen vermehrten Energieaufwand habe.

Im Gegenteil! Der Energielevel wird steigen. Die positiven Veränderungen und meine neue Ausstrahlung werden vom Umfeld wahrgenommen und jetzt passiert etwas Magisches! Durch die positiven Rückmeldungen wirst Du bestätigt und erhältst Rückenwind. Du wirst dich noch wohler fühlen mit dem neuen Verhalten. Es wird ein Teil von dir.

 

Während die Wechselwirkung von Verstand und Körper als ausführendes Instrument nun erklärt ist, bleibt die Frage, welche Rolle hat das Herz im besonderen? Das Herz misst die Energie und wandelt die Messdaten um in Gefühle. So das, diese für uns auszuwerten sind. Habe ich ein gutes Gefühl, ist es förderlich. Habe ich ein schlechtes Gefühl, ist es nicht kompatibel zu mir.

 

Doch gehen wir auf unseren Körper in diesem Wechselspiel noch näher ein.
Unser Körperbewusstsein hat direkte Auswirkung auf unsere Psyche. Unser Leib (Corpus = Körper) dient uns als Erleben und Erfühlen-Werkzeug. Millionen von Rezeptoren und Milliarden von Zellen interagieren ständig miteinander in chemischen Prozessen. Kopf und Körper sind NICHT TRENNBAR.

 

Die Wechselwirkung zwischen Psyche und Körper findet ganzheitliche Berücksichtigung in der Energietherapie. Wir können diesen Interaktionskreislauf sehr effektiv nutzen. Der Zugang über den Körper in Verbindung mit Mentaltraining ist hocheffektiv für ein Software Update im Gehirn. Wenn unsere Selbstwahrnehmung mit unserem Körperbewusstsein verbunden ist, verstehen wir die Botschaften sehr schnell und richten unser Verhalten so aus, das es uns förderlich (gesund und heilsam) ist.

 

Diese lebensnotwendige Interaktion zwischen der Körperintelligenz und unserem Verstand wird durch viele Faktoren ungünstig beeinflusst oder kann sogar völlig unterbrochen sein. Traumatische Erfahrungen bewirken zum Beispiel, dass das Körpergefühl und seelische Anteile in uns abgespalten werden. Wir können so ein ganzes Orchester von lauter abgespaltenen Anteilen in uns haben. Dieser Zustand bewirkt einen drastischen Energiemangel. Denn bis zu 25 Anteile in Schach zu halten, die sich abwechselnd an das Steuer meines Lebensbusses setzen, kostet enorme Energie!

 

Durch interagierende Prozesse, die unterdrückten oder falsch interpretierten Signale (Emotionen, Ängste, Schmerzen) die gesendet werden, werden die Botschaften nun auch immer schmerzhafter. Zuerst ist es ein leises Flüstern und mit stetem Zuwarten wird es zum lauten Schrei.

 

Der Versuch des Ignorierens entleert dann auch noch die letzten Energiereserven.

 

 

 

 

Wenn Du dich dauermüde, schlapp und kraftlos fühlst, oder wenn Du in einem Prozess feststeckst, schon viel versucht hast und immer noch nicht so weit bist, wie Du es dir wünscht, dann nimm Kontakt mit mir auf. Schau in den Testimonials, welche Erfahrungen andere hier bei und mit mir gemacht haben.

 

 

 

 


Alles Liebe und meine besten Wünsche für Dich

 

 

Evelyn Venzke

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Evelyn Venzke. All Rights Reserved

Anrufen

E-Mail

Anfahrt